Wir hören zu!

Hier findest Du jemanden zum Reden.

Ein kostenloses Angebot für Menschen in der Region Hannover.

Die Terminbuchung steht Dir 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche zur Verfügung.
Bitte habe Verständnis dafür, wenn Dein Wunschtermin nicht verfügbar ist.

Wir geben uns alle Mühe, aber es kann sein, dass zu manchen Zeiten keine Termine frei sind.
Und bitte buche immer nur einen Termin.

  1. Muss ich etwas bezahlen, wenn ich das Angebot von corona-ohren.de nutze?

    Das Angebot ist kostenlos. Du hast auch keine Telefonkosten, da wir Dich anrufen.

  2. Muss ich meinen echten, vollen Namen nennen, wenn ich einen Termin mache, oder darf ich auch nur meinen Vornamen oder einen ausgedachten Namen angeben?

    Du kannst auch einen ausgedachten Namen angeben. Nur die Telefonnummer muss existieren. Wir vertrauen darauf, dass kein Missbrauch mit unserem Angebot betrieben wird.

  3. Kann ich mich darauf verlassen, dass alles, was ich euch anvertraue, vertraulich behandelt wird? 

    Ja!

  4. Muss ich in der region Hannover wohnen, um mit euch reden zu dürfen?

    Nein. Für uns spielt der Wohnort keine besondere Rolle. Aber hier in und um Hannover herum kennen wir uns am besten aus und können Tipps und Informationen geben.
    Je nach Anzahl der Menschen, die aktiv bei uns mitwirken, werden wir das Angebot zukünftig auch ausweiten.


  5. Muss ich ein schlimmes Problem haben, um mit euch reden zu dürfen, oder ist auch einfach plaudern erlaubt?

    Wir wenden uns gerade an Menschen, die vielleicht einfach nur mal mit jemandem reden möchten. 

  6. Könnt ihr auch in anderen Sprachen als deutsch mit mir reden?

    Aktuell bieten wir das Angebot nur auf Deutsch an. Wir planen allerdings, auch weitere Sprachen aufzunehmen. Das hängt davon ab, ob wir Gesprächspartner finden, die auch andere Sprachen sprechen.

  7. Kann ich selbst bei corona-ohren.de mitmachen?

    Sehr gerne. Informationen dazu findest Du hier.

  8. Darf ich eine Spende an corona-ohren.de überweisen?

    Wir sind keine Organisation oder Verein, sondern ein Zusammenschluss von Menschen, die in diesen Zeiten ein Hilfsangebot machen möchten.
    Wir können aber gerne Kontakte zu Kirchen, Vereinen und Institutionen herstellen, die sich über Spenden freuen würden.

  9. Warum kann ich nicht spontan anrufen, um zu reden?


    Eine durchgehend besetzte Telefonnummer für spontane Gespräche können wir leider (noch) nicht anbieten. Wir sind alle ehrenamtlich aktiv und brauchen einen gewissen Vorlauf, um die Gesprächszeiten planen zu können. Das hat für dich den Vorteil, dass dir keine Kosten entstehen, denn wir rufen dich zum vereinbarten Termin zurück.
    Direkt kontaktieren kannst du uns täglich zwischen 9 und 11 Uhr unter der Telefonnummer 05138 50 32 32 , damit wir für dich einen Termin reservieren – zum Beispiel, wenn du dich mit der Online-Reservierung nicht so wohlfühlst.



  10. Was kann ich machen, wenn ich mit der Online-Terminplanung nicht klarkomme?

    Dafür bieten wir die Telefonnummer 05138 50 32 32 an, über die Du täglich von
    9-11 Uhr einen Termin auch telefonisch vereinbaren kannst. Bitte habe auch hier Verständnis, dass diese Nummer eventuell nicht immer frei ist. Wir versuchen unser Bestes.

Die Menschen, die hinter dieser Aktion stehen, machen das alle gern, freiwillig und ehrenamtlich.

 

Alle haben eine einfühlende Grundhaltung, eine gewisse Grundqualifikation im Umgang mit Konflikten und vielfältige theoretisch wie praktisch fundierte Erfahrungen in der wertschätzenden zwischenmenschlichen Kommunikation.

Das sind zum Beispiel:

Selbstverständlich behandeln wir alles, worüber Du mit uns redest, vertraulich.

Unser Angebot ersetzt keine Therapie. Nach dem ersten Austausch im Gespräch können wir Dir sagen, ob das Angebot von corona-ohren.de uns geeignet erscheint oder wir Dir Unterstützung von anderer, professioneller Seite empfehlen.

 

Dafür können wir Dir verschiedene Ansprechpartner(innen), Kontaktadressen und Websites nennen.

Einfach, schnell und anonym!

Zum Schluss bekommst Du eine Bestätigung , dass der Termin gebucht wurde. 

Wenn Du ausgewählt hast, dass Du eine Bestätigung per eMail oder SMS haben möchtest, bekommst Du zusätzlich eine Bestätigung an die angegebene Telefonnummer bzw. eMail-Adresse.

Janine J.

"Ich bin Trainerin für Stressmanagement und Entspannungstechniken und als Coach in Unternehmen und im privaten Bereich aktiv.

Ich mache bei corona-ohren.de mit, weil ich denke, dass es in der jetzigen Situation wichtig ist, ein offenes Ohr zum Zuhören anzubieten."

Oliver A.


"Ich bin in Unternehmen als Changemanagement-Coach aktiv und habe dabei gelernt, dass es gut tut, wenn man in unsicheren Zeiten einfach mal zuhört."

Ich mache bei corona-ohren.de mit, weil Kommunikation gerade in Krisen am Wichtigsten ist."

Friederike K.


"Ich bin studierte Kommunikations-wissenschftlerin und als Mediatorin in Schulen und im privaten Umfeld tätig.


Ich mache bei corona-ohren.de mit, weil ich denke, dass sich persönliche Gespräche zur Lösung von Konflikten am besten eignen."

Deinen Termin finden.


So funktioniert`s.

Du kannst bei uns rund um die Uhr online einen Termin buchen.


Denn manchmal ist es besser, wenn man sich den richtigen Ort und die richtige Zeit für das Gespräch aussuchst.

Fragen & Antworten

Das sind wir

Die Weltgesundheitsorganisation WHO ist im Rahmen der Vereinten Nationen für die öffentliche Gesundheit zuständig und informiert hinsichtlich des Corona-Virus über internationale Entwicklungen.

Das Robert Koch Institut erfasst die aktuelle Lage zum Corona-Virus, schätzt das Risiko für die Bevölkerung ein und formuliert Empfehlungen für die Fachöffentlichkeit.

Die BZgA stellt Informationen zum Corona-Virus für die Bevölkerung bereit.


Auch in Gebärden- und in leicht verständlicher Sprache.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / Covid-19

In Zeiten der Coronakrise und des
Abstandhaltens tut es gut, einfach einmal

mit jemandem zu sprechen.

 

Wenn Menschen über eine gewisse Zeit auf engem Raum miteinander leben müssen, ohne die Möglichkeit zu haben sich zurückzuziehen, kommen häufig Konflikte zu Tage und es entstehen Situationen, die schwer auszuhalten sind.

Und manchmal ist man einfach nur allein.

 

Wir möchten Dir in diesen Zeiten

kostenlos und anonym anbieten,

mit uns am Telefon zu reden.

Mit Unterstützung der 

Grundsätzlich: Wir rufen Dich an!


Um uns richtig auf unser Gespräch vorzubereiten und unser Gespräch möglichst strukturiert und ergebnisorientiert zu gestalten, haben wir einen Terminkalender online gestellt, über den Du ganz einfach einen  Gesprächstermin buchen kannst.

Mit Klick auf Termin finden kommst Du auf unsere Terminplanung. Dort findest Du eine kurze Frage zum Grund Deines Anrufs, deren Beantwortung uns helfen soll, uns auf das Gespräch vorzubereiten.

Wenn Du nicht antworten möchtest, wähle Sonstiges an.
Und dann klicke auf Weiter.

Jetzt werden Dir alle freien Termin angezeigt und Du kannst Dir einen Termin auswählen. Dafür einfach den Punkt vor der Uhrzeit anklicken und dann auf Weiter klicken.


Ein Termin dauert immer 30 Minuten. Wenn wir im Gespräch feststellen, das wir mehr Zeit benötigen, dann finden wir auch eine Lösung.

Jetzt brauchst Du nur noch Deinen Namen und Deine Telefonnummer angeben, damit wir Dich anrufen und ansprechen können.

 

Du kannst uns auch weitere Informationen geben. Du musst aber nicht.

Wenn Du es möchtest, erhältst Du eine Terminbestätigung per eMail oder SMS.

Du erhältst jetzt eine Übersicht über Deine Eingaben.

Mit Klick auf Weiter wird der Termin automatisch für Dich gebucht und wir rufen Dich zum entsprechenden Zeitpunkt an. Darauf kannst Du Dich verlassen.

Du bist bestimmt auch überwältigt von der Fülle an Informationen und Nachrichten über die Verbreitung des Corona-Virus, die uns jeden Tag erreichen.

 

Es kann beunruhigend und verwirrend sein, was Du im Internet, im TV oder bei Twitter, Facebook oder Instagram siehst oder von anderen Menschen über das Corona-Virus hörst.

 

Nicht alles ist richtig, vieles macht Angst. Hier findest Du Links zu Internetseiten, auf die Du Dich verlassen kannst:

Hier informiert die Bundesregierung aktuell zum Corona-Virus.

Krisentelefone und

Anlaufstellen in Notlagen

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bietet auf seinem Familienportal Kontaktdaten und Telefonnummern für akute Problem an.

Die Liste wird ständig aktualisiert und erweitert.

Impressum


corona-ohren.de

Alexander Ketzler, Janine Joraschek,
Friederike Rosengarten 

Ladeholzstraße 27

31319 Sehnde



Telefon:  +49 (0) 5138 70 15 70

email:     kontakt@corona-ohren.de

Einer Nutzung dieser Daten zu Zwecken der Werbung wird ausdrücklich widersprochen.

Dies gilt auch für die Verwendung durch PR-Agenturen und Personalberatungen. Von einer Kontaktaufnahme - insbesondere telefonisch - ist abzusehen. Vielen Dank.



Angaben gemäß § 5 TMG:


Alexander Ketzler
Ladeholzstraße 27
31319 Sehnde


Direkter Kontakt:


Mobil: +49 (0) 171 551 3817
eMail: alex@corona-ohren.de



Angaben nach § 55 Abs. 2 RStV:


Alexander Ketzler.
Anschrift und Kontakt wie hier angegeben.

Datenschutzerklärung


Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.



Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.



Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.